Basierend auf der Programmiersprache VAL3 von Stäubli gibt es einen neuen Robotertreiber, der die Kommunikation über eine einfache Socket-Verbindung mit einem Messrechner und dem LaserLAB ermöglicht.

LaserLAB zur Kalibrierung von Stäubli-Robotern

Basierend auf der Programmiersprache VAL3 von Stäubli gibt es einen neuen Robotertreiber, der die Kommunikation über eine einfache Socket-Verbindung mit einem Messrechner und dem LaserLAB ermöglicht.

Die Bedienung und das Verhalten der Kalibriersoftware

  • loop:in für die Roboterkalibrierung
  • tool:in für die Werkzeugvermessung
  • base:in für die Frame-Vermessung

hat sich gegenüber den bisherigen Treiber wie Kuka, ABB, Fanuc, usw. nicht geändert.

Lediglich beim ersten Verbindungsaufbau muss die TCP/IP-Adresse der Robotersteuerung eingegeben werden:

 

LaserLAB zur Kalibrierung von Stäubli-Robotern