Wissenswertes

 

Prozessüberwachung

Prozessüberwachung

Ziel ist es, eine Anlage über einen längeren Zeitraum zu überwachen. Dies geschieht mittels einer einfach zu integrierenden Messtechnik, die kontinuierlich den Ist-Zustand des Roboters vermisst und mitprotokolliert.

Mehr dazu

 

Offline-Programmierung

Offline-Programmierung

Um Offline-Programmierung (OLP) erfolgreich umzusetzen, gibt es zwei Voraussetzungen, die ein "Muss" sind.

Mehr dazu

 

Temperaturkompensation

Temperaturkompensation

Für hypergenaue Roboteranwendungen, wie das Honen von Bohrungen, ist es wichtig, dass die Kinematik des Roboters über einen langen Zeitraum (temperaturunabhängig) konstant bleibt.

Mehr dazu

 

Instandhaltung

Instandhaltung

Ziel ist es, eine produzierende Anlage – möglichst ohne teure Stillstandzeiten – am Laufen zu halten. Durch Crash oder Komponententausch bedingte Wartungsarbeiten sollten daher schnell und standardisiert ausgeführt werden.

Mehr dazu

 

Fahrzeugkoordinatensystem

Fahrzeugkoordinatensystem

Der Nullpunkt des Bauteilkoordinatensystem bei einem Fahrzeug befindet sich zwischen Fahrer und Beifahrer.

Mehr dazu

 

Einmessen in Bauteilkoordinatensysteme

Einmessen in Bauteilkoordinatensysteme

Sowohl beim manuellen Teachen als auch beim Offline-Programmieren von Robotern werden sämtliche Arbeitspunkte des Roboters in Bezug auf das Bauteilkoordinatensystem gespeichert. Ein Standardbeispiel hierfür ist das Fahrzeugkoordinatensystem.

Mehr dazu

 

Modellbasierter Ansatz

Modellbasierter Ansatz

Grundlage der Roboterkalibrierung ist die Anpassung eines parametrisierten Robotermodells an die reale Roboterkinematik.

Mehr dazu

 

Roboterklonen

Roboterklonen

Unter dem Klonen von Robotern versteht man entweder das Wiederherstellen oder das Duplizieren einer Roboteranlage. Ziel des Roboterklonens ist die Vermeidung manuellen Nachführens der Roboterprogramme durch das Ausnutzen von Synergieeffekten.

Mehr dazu

 

Positionsversatz

Positionsversatz

Weisen Roboter einen Positionsversatz auf, kann dieser mit herkömmlichen Mitteln oftmals nur aufwändig oder ungenau beseitigt werden. Hier können unsere Produkte Abhilfe schaffen.

Mehr dazu

 

Theoretische Grundlagen – Kinematische Kalibrierung von Industrierobotern

Theoretische Grundlagen – Kinematische Kalibrierung von Industrierobotern

Trotz der i. Allg. hohen Wiederholgenauigkeiten heutiger Industrieroboter, können diese bedingt durch Temperatureinflüsse ein instationäres Betriebsverhalten aufweisen.

Mehr dazu